Ausflug & Sightseeing| Ausflugsziele in der Region| Ausflugsziele Zurück zur Übersicht

Silberbergwerk Platzertal

Bergwerk auf 3000 Meter Höhe

Es waren die bedeutendsten Erzvorkommen im Bezirk Landeck. Der Abbau erfolgte in 2500 bis 3000 Meter Höhe. Der Bergbau wurde bereits 1539 einer Gewerkschaft verliehen. Von 1610 bis 1858, fast 250 Jahre, ruhte der Bergbau, und die von Eis und Schnee verschüttete Lagerstätten waren fast vergessen.
Daher musste 1910 der Betrieb eingestellt werden und die teuren Anlagen waren dem Verfall preisgegeben. 1950 wurden die Stollen von der Bleiberger Bergwerksunion provisorisch instandgesetzt. Die geplante Wiederbelebung der Erzgewinnung wurde vereitelt durch das Sinken der Bleipreise auf dem Weltmarkt.
Seitdem verfallen die Bergwerksanlagen, die Knappenunterkünfte hoch über der Platzer Alm und die Erzaufbereitung unterhalb der Alm zusehends. Die ruinösen Anlagen stehen unter Denkmalschutz und sollen in nächster Zeit gesichert werden.

Die Gehzeit zum Siberbergwerk beträgt ca. 6 Stunden.

Ähnliche Infrastrukturen

A-Z Betrieb
St. Antonius Kapelle
Zu den weiteren Infos
Prutz
A-Z Betrieb
Kalvarienberg Prutz
Zu den weiteren Infos
Prutz
A-Z Betrieb
Kapelle am Lindenplatz
Zu den weiteren Infos
Ried
A-Z Betrieb
Kriegerdenkmal Prutz
Zu den weiteren Infos
Prutz
Top Ausflugsziel
Top Ausflugsziel
Bergsee im Radurschl
Zu den weiteren Infos
smaragdfarbener Bergsee | Naturjuwel in 2.200 Meter Höhe
Pfunds
A-Z Betrieb
Kapuzinerkirche
Zu den weiteren Infos
Ried
A-Z Betrieb
Pfarrkirche Hl. Laurentius
Zu den weiteren Infos
Tösens
A-Z Betrieb
Römerbrücke
Zu den weiteren Infos
Tösens