Die Pfundser Tschey - Tiroler Hochtal

Rund 600 m oberhalb von Pfunds liegt eines der schönsten Hochtäler Tirols.

  • BIld 1 von 5
  • BIld 2 von 5
  • BIld 3 von 5
  • BIld 4 von 5
  • BIld 5 von 5

Die Pfundser Tschey ist ein Hochtal oberhalb von Pfunds und verläuft von ca. 1.600m - 1.700m Seehöhe. Das unvergleichliche Panorama, mit den vielen kleinen Heustadeln muss man gesehen haben. Das Hochtal zählt auf Grund seiner landschaftlichen Schönheit zu den ganz großen Schätzen des Tiroler Oberlandes.

 

Ein Jahr in der Pfundser Tschey

Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - das wunderschöne Hochtal Tschey ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert - die landschaftliche Schönheit birgt zu jeder Zeit ihren ganz besonderen Charme. 

Im Frühling erwacht die Natur und die grünen Wiesen sind mit tausenden violetten und weißen Krokusse übersäht.

Bergsommer von seiner schönsten Seite - mit der Blumenpracht in der Tschey. Die vielfältige Alpenflora erreicht von Juni bis Juli ihren Höhepunkt, bei Blumenliebhabern ist vor allem das artenreiche Orchideenvorkommen bekannt. Im August werden die Wiesen gemäht - auf den Wiesen herrscht reges Treiben.

Die goldene Jahreszeit - im September und Oktober hält der goldene Herbst Einzug in der Tschey. Die Lärchen färben sich und lassen den Wald rund um die Tschey "brennen".

Wie eine sanfte Decke breitet sich ab Dezember der Schnee über die Hütten und Stadeln der Tschey - der Winter hält Einzug. Die Loipen und Winterwanderwege werden gespurt - hier kann man die Ruhe genießen und dem Alltagsstress im Tale entfliehen.

Warum gibt's denn hier so viele Stadln?
Wie heißt die kleine Kapelle, die als Kraftplatz von Pfunds gilt? 
Stimmt es, dass es hier ein besonders seltenes Orchideen-Vorkommen gibt?

Das und vieles mehr erfahren Sie bei unserer Tschey-Infowanderung jeden Donnerstag!

Wanderführerin Renate erkundigt mit Ihnen die Pfundser Tschey!

Nähere Informationen finden Sie im Wochenprogramm oder in den Infobüros.
Anmeldungen erforderlich - bis zum Vorabend in den Infobüros oder bei Ihrem Vermieter.

Nutzen Sie den kostenlosen Wanderbus - dieser bringt und holt Sie im Sommer jeden Donnerstag kostenlos zum/vom Kreisverkehr (Parkplatz) Tscheylücke. 

Warum gibt's denn hier so viele Stadln?

Jeder Stadel in der Tschey gehört zu einem Bauern - die Wiesen sind keine Almfläche, sondern werden von den verschiedenen Bauern gemäht. Es gibt die sogenannten Kochhütten - diese wurden und werden, wie der Name schon sagt, zum Übernachten und Kochen verwendet. Die anderen Heu-Stadel - oder wie man in Pfunds sagt "Stoodl" oder "Pilla" dienen zur Zwischenlagerung vom eingebrachten Heu.

Wie viele sind's? Wir haben sie nicht gezählt.. aber auf hundert solcher Stadel und Kochhütten kommt man bestimmt.

Kapelle Maria Schnee

Mitten in der Tschey befindet sich dieses Kleinod. Die Kapelle wurde 2004 von Dekan Werner Seifert, aus einer privaten Initiative heraus errichtet. Der Kirchtag wird jedes Jahr am 05. August gefeiert.

Besuchen Sie die wunderschöne Kapelle - unser Kraftplatz mitten in den Bergen.
Gehzeit vom Kreisverkehr Tscheylücke (Parkplatz) ca. 1/2 Stunde. Kinderwagen & Rollstuhlgerechter Weg.

Die Tschey aktiv erleben

Sommer wie Winter ist die Tschey der ideale Aktiv- & Erholungsraum. Im Sommer ist die Tschey der ideale Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen - zwei bewirtschaftete Almen (Gschneier Alm und Platzer Alm) liegen hoch über dem Tal. Eine Wanderung zum Hausberg der Pfundser - dem Frudiger -  ist vom Kreisverkehr (Parkplatz) Tscheylücke mit ca. 2 Stunden Gehzeit ein beliebtes Ziel.

Wintersportler schätzen die rund 3 km lange Langlaufloipe, die 3,5 km lange Naturrodelbahn, die vielen Schneeschuh- & Winterwanderwege und den Ausgangspunkt zu diversen Skitouren.

In unserem Tourenportal finden Sie die verschiedenen Aktivitäten - Ein Tal. Tausend Möglichkeiten. 

 

Zurücklehnen und Genießen... entdecken Sie die Pfundser Tschey, interaktiv bei einer 360°-Tour!

Winterwundertal Tschey - Ein Tal. Tausend Möglichkeiten.

Naturparadies Platzertal

Der Eingang für dieses unberührte Hochtal liegt am Ende der Pfundser Tschey, beim "Grubach" zweigt der Weg rechts ab.
Die alpine, abgelegene Lage verspricht eine besondere Flora und Fauna. Im Juni strahlen die Berghänge in einem satten Rot - die Almrosen blühen. Bei einer Wanderung durch das Tal erspäht man mit etwas Glück Murmeltiere und Gemse - auch Adler und Bartgeier wurden hier schon beobachtet.
Mitten im Tal befindet sich die höchste Kuhalm Österreichs - die Platzeralm auf 2.182m. Dort wird Käse, Milch und Butter hergestellt und lädt zu einem gemütlichen Einkehrschwung ein. Wanderfreunde können vom Platzertal eine Wanderung über den Lahnkopf zur benachbarten Gschneier Alm machen.

 Das Platzertal ist  vor allem für seine unberührte, alpine Schönheit bekannt. Wer lässt hier vermuten, dass bis in unser Jahrhundert der Abbau bedeutender Erzvorkommen erfolgte. Das ehemalige Bergwerk Platzertal liegt in den Gemeindegebieten von Tösens und Pfunds - es zählt zu den höchstgelegenen Bergwerken Europas.
Nähere Infos zum Bergwerk Platzertal finden Sie unter: www.bergwerk-platzertal.at

NEU: ab Sommer 2017

Tiroler Geschichte – Tiroler Vergangenheit hautnah erleben
Jeden Donnerstag begleitet Sie einer der Obleute des Bergwerks „Verein Platzertal“ zur höchsten Kulturbaustelle Europas. Nähere Infos finden Sie im Wochenprogramm. 

Suchen & Buchen
Anfrage
top
© 2016 TVB Tiroler Oberland - Tiroler Oberland Tourismus

Sie möchten diese URL weiterempfehlen:
https://www.tiroler-oberland.com/de/aktiv/ganzjaehrig-erleben/pfundser-tschey